Oktoberfest 16.09. – 03.10.2017

Gay_Wiesn_01Das wohl weltweit bekannteste Volkfest zieht Jahr für Jahr Millionen Einheimische wie Touristen aller Nationen an. Natürlich auch tausende Schwule aus aller Welt. Und dieser Zielgruppe wird gleich an drei Tagen jeweils ein komplettes Zelt zur Verfügung gestellt. So wird in der Bräurosl am ersten Wiesn-Sonntag der „Gay Sunday“ ab 9 Uhr zelebriert. Nachdem es nahezu unmöglich ist, dass jeder am Sonntag in die Bräurosl kommt, gibt es seit einigen Jahren den „RoslMontag“, den neuen Wiesn-Treff für Schwulen und Lesben am ersten Wiesn-Montag, ebenfalls in der Bräurosl. Als „Prosecco-Wiesn“ wurde der zweite Montag des Oktoberfestes in der Fischer Vroni bekannt. Am letzten Wiesn-Tag trifft sich die Szene im Schottenhamel zum Ausklang der Wiesn. Ein Tipp für alle, die zu den Wiesntagen in ein Zelt möchten: Ohne Tisch-Reservierung ist es nahezu unmöglich tagsüber in die Zelte zu kommen. Somit gilt es um 9 Uhr zum Einlass schon vor dem Zelt zu sein, um noch rein zu kommen.

Oktoberfest is without any doubt the most famous festival in the world. Year after year it attracts visitors from all over Germany as well as tourists from every nation and naturally thousands of gay visitors! The gay scene has a complete beer tent (Bräurosl) for 3 complete days  spanning from the first Oktoberfest Sunday or Gay Sunday which is celebrated from 9 am Due to the large numbers of gay visitors, it is impossible to accomodate the entire scene on the first Sunday which has led to the Bräurosl also being assigned for gay and lesbian visitors on the first Oktoberfest Monday which is called „Rosl Montag“.  The second Monday of Oktoberfest became popular in the Fischer Vroni tent and is called „Prosecco-Wiesn“. The last day of Oktoberfest sees the gay scene celebrating the closing the festival in Schottenhamel. The most important tip is to reserve a table since it’s nearly impossible to gain entry in a tent without one. It’s also a good idea to be in front of a tent before 9  am.