Neues aus der Redaktion

  • Queere Breakfast im Café Regenbogen

    Erlebt bei uns den aufregendsten Brunch der Stadt! Das Queer Breakfast mit den Drag Mimosas Janisha Jones, Pasta Parisa und Dean DeVille ist wieder da. Euch erwarten ein mal im Monat ein großartiges Frühstücksbuffet und eine nicht minder großartige Show. Ein Begrüßungsprosecco ist natürlich inklusive. Besser kann man nicht in einen Sonntag starten! Wegen der […]

  • Münchens erste Regenbogenbank

    Am 14. Juli wurde Münchens erste Regenbogenbank auf dem St.-Jakobs-Platz eingeweiht. Gesponsort wurde die Bank vom Gay Outdoor Club, der queeren Sektion des Deutschen Alpenvereins, dessen Vorsitzender Thomas Michel sich für einen ganz bestimmten Ort stark machte: Die Regenbogenbank steht direkt vor der Münchner Synagoge – als Zeichen in die Gesellschaft, dass Vielfalt, Gleichstellung und […]

  • Alexander-Miklosy-Weg eingeweiht

    Wer am Alten Südfriedhof die Pestalozzistraße entlang des Westermühlbaches schlendert, wird jetzt auf den Alexander-Miklosy-Weg treffen. Am 14. Juli wurde der von Oberbürgermeister Dieter Reiter zu Ehren des beliebten Lokalpolitikers, der 18 Jahre lang den Bezirksausschuss Ludwigsvorstadt/Isarvorstadt leitete, eingeweiht. „Diese Benennung wird seinem Wirken gerecht“, so Reiter in seiner Ansprache. „Wenn man einen Menschen vermisst, […]

  • Oktoberfest 2022: Vegane Angebote auf der Wiesn

    Die Sensation war perfekt vor 12 Jahren, als Herzkasperlzelt-Wirt Beppi Bachmeier und sein Sohn Lorenz ihre veganen Gerichte auf der Jubiläumswiesn 2010 vorgestellt haben. Journalisten aus aller Welt waren vor Ort, als Lorenz – der selbst Veganer ist und im bekanntesten veganen Lokal Münchens, dem Max Pett, Koch gelernt hat -, sein Sellerieschnitzel präsentierte. Seitdem […]

  • Thomas Hermanns Quatsch Comedy Club geht weiter

    Die Sommerpause und die Corona-Tristesse sind vorbei. Am 16. September startet der Quatsch Comedy Club in der Nachtkantine im Werksviertel-Mitte in die neue Spielzeit. Die Warnung “Mach keinen Quatsch” ignorierte der professionelle Quatschmacher Thomas Hermanns 1992 zum Glück und legte mit seinem Quatsch Comedy Club einen wichtigen Grundstein für das humorvolle Genre in unseren Breitengraden. […]

  • Das Beste Frühstück der Stadt

    .Queere Breakfast im Café Regenbogen Erlebt bei uns den aufregendsten Brunch der Stadt! Das Queer Breakfast mit den Drag Mimosas Janisha Jones, Pasta Parisa und Dean DeVille ist wieder da. Euch erwarten ein mal im Monat ein großartiges Frühstücksbuffet und eine nicht minder großartige Show. Ein Begrüßungsprosecco ist natürlich inklusive. Besser kann man nicht in […]

  • Die schönsten Biergärten

    1. ANDY’S KRABLERGARTEN Vielleicht noch ein kleiner Geheimtipp. Hier trifft sich besonders im Biergarten die Szene Im Jahr 1850 lag im Zentrum der Stadt, in der Thalkirchner Straße 2, eine Grünfläche, die Krablergarten hieß. Benannt nach Johann Krabler, der gegenüber eine Bierwirtschaft betrieb. Heute steht auf der ehemaligen Grünfläche das Restaurant Andy’s Krablergarten. Und wer es noch nicht kennt, sollte […]

  • Die besten Burgerläden in München

    1. Rotkäppchen Burgergrill Auch wenn Mat Mekonnen seine Sporen als Küchenchef zunächst im „Hans im Glück“ verdient hat und ihm viele den ähnlichen Dreh mit dem Märchenmotiv übel nehmen… wir stehen drüber und betreten an einem Sonntagnachmittag um Zwei das grün-rot übermalte und stylish aufgemotzte Bierstüberl unweit der Theresienwiese. 2. Drunken Cow Bar Die Drunken Cow […]

  • Die beste Weißwurst in München

    1. Unumstrittener Sieger: Gaststätte Großmarkthalle Die wohl besten Weißwürste in der Stadt, so hört man es auch oft von wahren Kennern, Metzgern und Wurstfans, gibt es wohl im bayerischen Wirtshaus Gaststätte Großmarkthalle und nicht selten wird der Betreiber spaßeshalber der „Weißwurstpapst Münchens“ genannt. Der Name verrät es schon: Die Gaststätte befindet sich direkt an der Münchner Großmarkthalle, wo täglich frisches […]

  • Die schönsten Dachterrassen in München, The Best of roof terrace in Munich

      1. Dachterrasse der Deutschen Eiche Munich Gay Guide Tipp Unsere 80 qm große und mit Aufzug direkt erreichbare, wettergeschützte Dachterrasse verfügt über eine Bar, die in den wärmeren Monaten bewirtet wird, und eine breite Getränkeauswahl bietet. Die Terrasse ist zu allen Jahreszeiten zugänglich und eignet sich hervorragend für Empfänge und sonstige Veranstaltungen. Den sensationellen Rundumblick über […]

  • Der Run for Life am 10. September 2023

    Run for Life 2023 – wir starten am 10. September! Nach unseren coronabedingen „Light“-Versionen der vergangenen Jahre gibt es heuer wieder einen „richtigen“ Run for Life – mit allem Zipp und Zapp! Der Termin: Sonntag, 10. September, 14 Uhr Treffpunkt ist ab 12 Uhr der Platz vor dem Bayerischen Nationalmuseum/Prinzregentenstraße. Die Laufstrecke (5,8/10 km) führt […]

  • Oktoberfest 17.09. – 03.10.2022

    Das wohl weltweit bekannteste Volkfest zieht Jahr für Jahr Millionen Einheimische wie Touristen aller Nationen an. Natürlich auch tausende Schwule aus aller Welt. Und dieser Zielgruppe wird gleich an drei Tagen jeweils ein komplettes Zelt zur Verfügung gestellt. So wird in der Bräurosl am ersten Wiesn-Sonntag der „Gay Sunday“ ab 9 Uhr zelebriert. Nachdem es […]

  • Münchner Aids-Hilfe e.V.

    Aufklärung, Beratung, konkrete Hilfe für Menschen mit HIV

  • Zipfeklatscher – Mir ren´ boarisch

    Zipfeklatscher wird eine männliche Person durch eine bestimmte Tätigkeit, aus einer Situation / Moment heraus.Fallbeispiel: „Schaugn o wia´rer sie g´stellt mit seim fetten Karrn, der Zipfeklatscher.“ (Schau mal, der ungeschickte Angeber kann mit seinem großen Auto nicht mal einparken.) – Zipfeklatscher is a male Person by a particular activity, out of a situation / moment. […]

  • Eine kleine (schwule) Geschichte der Stadt

    Erste Belege für die „Verfolgung sodomitischer Handlungen“ gab es bereits 1378. Für die Neuzeit ist der 29.8.1867 das erste wichtige Datum: Karl Heinrich Ulrichs (siehe Bild) hatte auf dem Deutschen Juristentag in München die Abschaffung antihomosexueller Gesetze gefordert. Münchens Ruf als Stadt der Künste sowie die (damals noch existierende) „Liberalitas Bavariae“ zogen bis zum Ersten […]